top1top2top2top4Logo

DaheimGruppenSeelsorgeJugendarbeitBilderOekumeneGeschichteKontaktPfarrblatt

  LinksHomepage
Willkommen
Bruder Klaus



Zusätzlicher Gottesdienst am Samstag, 31. Oktober
Gedenken Allerheiligen
Gesucht: Katechetin/Katecheten
Abgesagt: Ökumenischer Altersnachmittag
Kirchgemeindeversammlung
Start OK Jubiläumsjahr
Malwettbewerb "LOGO"
Samichlaus 2020
Abgesagt: Jugendtreff Underground
Info's Religionsunterricht 2020 - 2021
Fahrdienst Seengen
Schutzkonzept Pfarrei Bruder Klaus
Schritt für Schritt-Gebet am Donnerstag
weitere Mitteilungen
Pro Senectute Mittagstisch

Zusätzlicher Gottesdienst am Samstag, 31. Oktober

Am kommenden Samstag, 31. Oktober feiern wir um 18.30 Uhr in der Pfarrkirche einen zusätzlichen Gottesdienst.
Wir bitten alle Pfarreiangehörigen, wenn möglich diesem Gottesdienst beizuwohnen. So können die Angehörigen der Verstorbenen im vergangenen Jahr, den Sonntagsgottesdienst von Allerheiligen besuchen und den Abstand sicher einhalten.
Aufgrund der aktuellen Lage dürfen nur 50 Persoenen im Kirchenraum anwesend sein und dies auch nur unter Einhaltung der Maskenpflicht. Wir danken für das Verständnis.
Gedenken der Verstorbenen seit Allerheiligen 2019:


Jugendtreff geschlossen

Flyer Jugendtreff
Flyer Jugendtreff


Abgesagt: Ökumenischer Altersnachmittag

Der ökumenische Altersnachmittag vom 11. November findet aufgrund der aktuellen Corona-Lage nicht statt.
Kirchgemeindeversammlung


Wir suchen per 1. Februar 2021
eine Katechetin / einen Katecheten (60%)
(Pensum kann auch auf zwei Personen aufgeteilt werden)

Unsere Katechetin, Frau Manuela Candinas, zieht im Februar 2021 ins Ausland und hat ihre Anstellung gekündigt.
Deshalb suchen wir per 1. Februar 2021
eine Katechetin / einen Katecheten (60%)
(Pensum kann auch auf zwei Personen aufgeteilt werden)
Ihre Aufgaben:
Ausserschulischer Religionsunterricht 4. - 7. Klasse (Wahlpflichtmodule); Firmkurs (Leitung oder Mitarbeit); Jugendarbeit sowie Mitarbeit im Pfarreiteam und bei Pfarreiprojekten.
Ihr Profil:
Sie haben eine Ausbildung als Katechetin / Katechet
(oder sind in Ausbildung dazu). Sie haben Freude an der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie deren Familien. Sie sind zuverlässig, initiativ und begeisterungsfähig. Sie sind offen und kontaktfreudig, arbeiten gerne selbstständig und auch im Team.
Wir bieten Ihnen:
Raum für eigene Ideen, Unterstützung durch das engagierte Pfarreiteam, gute Infrastruktur mit eigenem Arbeitsplatz, Anstellungsbedingungen gemäss Richtlinien der Landeskirche Aargau.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne:
Dorothea Wey, Gemeindeleiterin:
056 667 14 86, dorothea.wey@pfarreibruderklaus.ch

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an die Ressortverantwortliche
Personal der Kirchgemeinde:
Anita Rohrer, Eichbergstrasse 19, 5707 Seengen;
anita.rohrer@pfarreibruderklaus.ch


Samichlaus 2020

In diesem Jahr macht der Samichlaus Coroanbedingt keine Hausbesuche. Er kommt uns jedoch am Samstag, 5.12. und Sonntag, 6.12.2020 im Pfarrgarten besuchen. Wer den Samichlaus besuchen möchte, kann sich ab 01. November über unsere Homepage anmelden.
Der Besuch ist nur mit Anmeldung möglich.


Keine Gottesdienste in Seengen



Fahrdienst Seengen


Start OK Jubiläumsjahr

Für die beiden Jubiläen, 50 Jahre Kirchgemeinde und 50 Jahre Pfarrei Bruder Klaus, wurde eine Kommission gegründet. Am Mittwoch, 12. August haben nun die Vorbereitungen und die Organisation mit einer ersten Sitzung begonnen. Wir werden die Pfarreiangehörigen laufend informieren.

Malwettbewerb LOGO
Anmeldung:
Flyer Malwettbewerb


Info's Religionsunterricht 2020- 2021

Unterrichtsdaten und Informationen für die 1. - 7. Klasse.
Broschüre:
Unterrichtsdaten und Info's 2020- 2021

Wahlmodule Anmeldung: Anmeldetalon Wahlmodule


Keine Gottesdienste in Seengen


Schutzkonzept der Pfarrei Bruder Klaus


1. Aufgrund der Verordnungen des Bundesrates gilt seit dem
19. Oktober 2020 eine generelle Maskenpflicht in allen öffentlich zugänglichen Innenräumen für alle Personen
über 12 Jahre.
Bei uns betrifft die Maskenpflicht:
die Kirche, die Eingangsbereiche zur Kirche sowie zum UG der Kirche, die Schulzimmer im UG der Kirche, den Jugendraum, den Pfarramts-Empfangsbereich und den Besprechungsraum
im Pfarrhaus.
2. Die staatlich angeordneten Abstands- und Hygieneregeln sind weiterhin einzuhalten (Abstand halten, Hände regelmässig gründlich waschen, in die Armbeuge niessen).
Der Mindestabstand zwischen erwachsenen Personen, die nicht im gleichen Haushalt leben beträgt 1,5 Meter.
3. Gläubigen, die krank sind oder sich krank fühlen, ist es untersagt, Gottesdienste und Anlässe zu besuchen.
Sie können indessen die Kommunion unter Einhalten der Schutzmassnahmen zu Hause empfangen.
(Melden Sie sich beim Sekretariat)
4. Die Kontaktstellen (Türgriffe, Handläufe) werden vor und nach dem Gottesdienst gesäubert und desinfiziert, ebenso die sanitarischen Anlagen.
5. Die Gläubigen werden mit Markierungen zur klar gekennzeichneten, offenstehenden hinteren Eingangstüre gelenkt; bitte genügend Abstand halten.
6. Bitte desinfizieren Sie sich beim Eingang mit dem bereitstehenden Desinfektionsmittel die Hände und setzen Sie die Gesichtsmaske auf.
7. Folgen Sie danach den Weisungen unserer Mitarbeitenden, welche Ihnen einen Platz zuweisen. (Betätigung der Türgriffe vermeiden). Gegebenenfalls bitte ein Kirchengesangbuch aus der bereitgestellten Kiste mit an den Platz nehmen.
8. Die Stuhlreihen der beiden Seiten gelten als Sektoren. Der Sektor darf während des Gottesdienstes nicht gewechselt werden.
9. Die Weihwasserbecken bleiben bis auf Weiteres leer.
10. Während der Dauer des Gottesdienstes muss die Gesichtsmaske aufgesetzt bleiben, auch zum Singen.
11. Den Friedensgruss geben wir ohne Handschlag weiter - ein Lächeln oder Zunicken erfreut Jeden!
12. Vor der Austeilung der Kommunion desinfizieren sich die Kommunionspender/innen die Hände.
13. Die Kommunion wird den Gläubigen
entweder an den Platz gebracht oder die Gläubigen kommen nach Sektoren aufgeteilt nach vorne. Bitte beachten Sie dabei die Markierungen am Boden zum Einhalten der Abstände.
In beiden Fällen tragen die Kommunionempfänger/innen
die Gesichtsmaske beim Empfang der Handkommunion.
Warten Sie bitte einen Moment mit Kommunizieren, bis die Kommunionspenderin bei der nächsten Person ist. Findet ein Kommuniongang statt, treten Sie bitte nach dem Empfang der Handkommunion einen Schritt zur Seite, kommunizieren Sie dann und gehen Sie bitte mit aufgesetzter Gesichtsmaske an ihren Platz zurück.
14. Die Kollektenkörbchen stehen am Ausgang bereit.
15. Die Gläubigen verlassen die Kirche nach einer von der Pfarrei festgelegten Ordnung und unter Einhaltung der Abstandsregeln.
16. Die gebrauchten Kirchengesangbücher bitte am Ausgang in die bereitgestellte Kiste legen. Sie werden für 72 Stunden weggesperrt.

Wir wünschen Ihnen trotz aller Regeln einen schönen Gottesdienst und danken Ihnen für das Verständnis.

Passen Sie auf sich auf -
und auch auf die andern -
Bleiben Sie gesund!

Für das Pfarreiteam:
Dorothea Wey, Gemeindeleiterin



Meisterschwanden, 23.10.2020


Schritt für Schritt- Gebet am Donnerstag